Betriebssysteme · Institut für Systemarchitektur · Fakultät Informatik · TU Dresden



01. 04. 2011

Konzept und Realisierung einer Architektur zur automatisierten und konsistenten Integration von Dokumentationsartefakten in webbasierten Hilfesystemen


Daniel Rentsch

TU Dresden

Verteidigung der Beleg-Arbeit

Innerhalb eines Unternehmens ist eine der wesentlichen Aufgabenstellungen, verschiedenen Endsystemen Zugriff auf Informationen bereitzustellen, welche Daten und Funktionsweisen dieser selbst beschreiben. Dabei ergibt sich das Problem, dass die beschreibenden Daten in einen inkonsistenten Zustand gelangen können, wenn das System verschiedene Evolutions/Produkt-zyklen durchläuft bzw. die Dokumentationsartefakte selbst erweitert werden. Insbesondere betrifft dies User Guides bzw. Bedienungsanleitungen, deren Daten in das jeweilige System fest integriert werden. Diese existieren (neben der Instanz in dem jeweiligen System) in einer Vielzahl von Ausprägungen, welche jedoch immer einen konsistenten Zustand vorweisen müssen. Es soll analysiert werden, welche Grundlagen und Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um eine automatisierte Verarbeitung und Integration des Ausgangsmaterials in die Endsysteme zu gewährleisten, mit dem Ziel, auf diesen ein integriertes Hilfesystem anbieten zu können. Ein Teil der Arbeit soll sich mit der Fragestellung beschäftigen, wie mit Hilfe von Technologien aus dem Bereich Information Retrieval Anfragen an die Ausgangsdaten generiert werden können, so dass ein Ranking dieser ermöglicht wird. Zentrales Ziel ist die Entwicklung einer Architektur, welche es Endsystemen ermöglicht, ein integriertes (webbasiertes) Hilfesystem automatisiert generieren zu können.
16. Jan 2018
· Copyright © 2001-2010 Operating Systems Group, TU Dresden | Impressum ·