Betriebssysteme · Institut für Systemarchitektur · Fakultät Informatik · TU Dresden



26. 10. 2012

Automatische Speicherbereinigung in Echtzeitsystemen - Entwurf eines echtzeitfähigen konservativen Kollektors für RTEMS


Tobias Stumpf

TU Dresden


Aktuelle Systeme werden immer größer und komplexer. Eine der häufigsten Fehlerursachen ist ein fehlerhafter Umgang mit dem Speicher, was durch eine automatische Speicherverwaltung vermieden werden kann.

Der Vortrag beschreibt einen Ansatz zur automatischen Speicherbereinigung in Echtzeitsystemen, welcher für die Sprache C/C++ geeignet ist. Es wird die Wahl des Kollektoralgorithmus bescherieben sowie auf die konservative Zeigererkennung und die nötige Synchronisation eingegangen.

26. 10. 2012

Porting FUSE to L4Re


Florian Pester

TU Dresden


FUSE provides the ability to mount file systems in userspace in Linux. It consists of a userspace library and a Linux kernel module.

Having FUSE on L4Re would make it easier to bring a number of file systems, including ext2, exFAT and even ZFS to L4Re.

In order to port FUSE to L4Re the kernel module has to be completely rewritten into a L4 Server, for which communication between the kernel module and the library needs to be understood.

This status presentation will explain how FUSE works, how to adapt that to use on L4Re and the state of the implementation.
26. Jun 2018
· Copyright © 2001-2010 Operating Systems Group, TU Dresden | Impressum ·