Betriebssysteme · Institut für Systemarchitektur · Fakultät Informatik · TU Dresden



02. 08. 2013

Reducing Resource Consumption of Replication using Dynamic Replicas


Robert Muschner

TU Dresden

Verteidigung der Diplomarbeit

Neue Prozessorgenerationen erreichen unter anderem höhere Rechenleistung durch immer kleiner werdende Transistoren. Diese Entwicklung führt zu bekannten Problemen wie der Memory-Wall und zu weniger prominent Auswirkungen wie der Softerror-Wall. Softerrors führen zu Bitflips welche die korrekte Ausführung einer Anwendung beeinträchtigen können.

Eine Möglichkeit die Toleranz eines Systems gegen solche Fehler zu erhöhen, ist der Einsatz von Replikaten. Bei der redundanten Ausführung einer Anwendung verbraucht jedes Replikat ungefähr so viel Ressourcen (Speicher, Zeit, Energie) wie die nicht-redundante Ausführung dieser Applikation.

Meine Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Senkung des Ressourcenverbrauchs in dem Replikationsframework Romain. Dazu wurden dynamische Replikate und der Copy-on-Write Mechanismus implementiert. Im Vortrag wird zunächst auf Romain eingegangen, um dann im Haupteil die beiden Techniken sowie Experimente vorzustellen.

10. Sep 2018
· Copyright © 2001-2010 Operating Systems Group, TU Dresden | Impressum ·